Lichthof

Erholungsraum. Gäste - und Seminarhaus mit Café und Bazaar

ENGLISH: Program November

01.11. Schwitzhütten-Bau.

Jede helfende Hand ist ein Geschenk Gottes und wird selbstredend gut verköstigt. Wenn Du dabei sein willst, bitte mailden!

 

07.11. "Getragen sein". Trommeln im Mandala. Mit Mara. Für Erwachsene & Kids!

Die Bäume haben ihre Blätter gelassen, bald hält der Winter Einzug. Wir werden vom Wechsel der Gezeiten getragen. Heute will Euch Mara das Gefühl dieses "Getragen seins" rhythmisch nahebringen. Mit Hilfe der schamanischen Indianertrommel.

 

Ihr sitzt im Kreis um ein Mandala, das Euch das heutige Thema veranschaulicht. Ihr trommelt einfache, gleichmäßige Rhythmen, die sich langsam aufbauen, dann ineinandergreifen und sich schließlich immer wieder wiederholen. Das erdet und gibt das Gefühl der Geborgenheit. So könnt Ihr in Euch ruhen, in der Gruppe den gemeinsamen Klang erleben und das Getragensein im immerwiederkehrenden Kreis der Gezeiten spüren.

 

Dafür brauchst Du keine Vorkenntnisse oder kein bestimmtes Alter. Du musst nur drei Stunden still sitzen können. Es gibt aber auch eine Bewegungs-Pause.

 

Zeit: 14 - ca. 17:30 Uhr inklusive Pause

Preis: 30 Euro pro Person

Mitbringen: Indianertrommeln sind da, wer eine eigene hat, bitte mitbringen!

 

11.11. Dunkelmond

 

11.11. Offener Meditationstreff. Mit Birgit - und Dir?!

Es gibt soviele Arten der Contemplation, wie Wege nach Rom. Birgit kennt die Oshos: Kundalini, Nadaraj, die Herzchakra-Meditation. Georg kennt die „Vipassana“, Ruth das „Naad Yoga“. Was ist Deine Art der Achtsamkeit? Wir laden Dich ein, unsere Wege kennenzulernen und uns Deinen vorzustellen. In einer offenen Gruppe, die sich alle zwei Wochen trifft und stets von jemand anderem geleitet wird. Heute macht Birgit mit der Kundalini-Meditation den Anfang.

 

Zeit: jeden zweiten Mittwoch 18:30 – 20 Uhr, ab 11.11.2015

Energieausgleich für die Location: auf Spendenbasis.

 

20.11. 65. Geburstag von Bara.

Heute vermissen wir sie noch mehr als sowieso schon. Was hätte sie mit uns an diesem Abend im Lichthof gespeist, getanzt, gesungen, getrommelt, gelacht! Sicher freut sich ihre Seele über die besonderen Besucher, die nun an diesem Wochenende den Lichthof bereichern ...

 

21.11. Vedische Feuerzeremonie für "Transformation". Mit Srila.

Für Hindus gehört es zum Alltag, ein heiliges Feuer zu entfachen - bei Sonnenauf- oder -untergang: am heimischen kleinen Altar, bei einem Tempelbesuch oder am Ganges. "Agni", die Wesenheit des Feuers, gilt als Vermittler zwischen Mensch und Gott. Man arbeitet dabei mit den einfach Mitteln, die man dort immer parat hat: (gesundes) Butterschmalz, (heilige) Kuhscheiße als Brennmittel, (Hauptnahrungsmittel) Reis und (köstliche) Kräuter als Opfergaben. Indem man etwas verbrennt, läßt man etwas Altes los und sieht, wie es sich in Licht verwandelt.

 

Srila ist die Deutsch-Italienerin Tiziana, die als "Priestess von Avalon" lange in England Rituale leitete, bis sie 2008 das erste Mal Indien bereiste und sich dort sofort in Land und Leute verliebte. In Rishikesh im Himalaya blieb sie hängen und studierte dort "Havans", die verschiedensten Formen der vedische Feuerrituale. Gerade ist sie in Deutschland, um ihr Buch "Meeting Shiva" vorzustellen und Christine hat sie in den Lichthof gebracht.

 

Hier hat das Feuerritual schon immer einen festen Platz: wir feiern Schwitzhütten der nordamerikanischen Indianer, sitzen mit Don Americo aus Peru ums Lagerfeuer und heizen den Lichthofraum von Herbst bis Frühling immer mit einem Gebet um Geborgenheit auf den Lippen. Nun wird es höchste Zeit, daß auch die vedischen Feuerrituale Einzug halten - der aktuelle Lichthof-Hüter Dipak ist mit ihnen aufgewachsen.

 

In der heutigen Zeit des Abschieds in der Natur, macht Srila mit Euch im Lichthof eine Feuerpooja zum Thema "Transformation". Dabei arbeitet sie mit Mantras, die Dir helfen, Altes loszulassen, Dich von ausged(i)enten Mustern zu befreien und eine neue, heilende Energie in Dein Leben zu bringen. Und natürlich wird sie mit Euch die Ahnen ehren - mit einem Ritual und einem kleinen gemeinsamen Mahl nach der Zeremonie.

 

Wenn's Euch gefällt, bringts sie uns 2016 die "Agnihotra" bei, die wir dann jeden Tag selbst zu Hause machen können.

 

Zeit: 14 - 17 Uhr

Mitbringen: Etwas zu Essen für danach

Preis: 30 € pro Person

nur mit Anmeldung!

 

21. + 22.11. Vipassana. Mit Georg. Auch für Anfänger!

Georg gibt im Lichthof wieder der Stille Raum - mit der Vipassana-Meditation, Buddhas Geschenk an die Menschheit. Wenn Du bereit bist, lange still zu halten (im Sitzen oder Liegen), zu schweigen und achtsam zu atmen, dann kannst Du Deinen Körper spüren, ohne seinen Bedürfnissen zu erliegen, Deine Gedanken sein und sich auflösen lassen, die Außenwelt wahrnehmen, aber ausblenden, selbstvergessen in Dir ruhen. Du bist dann im wahrsten Sinne des Wortes ganz entspannt im Hier & Jetzt.

 

Zeit: Sa. 20:30 - 22 Uhr, So. 10 - 17:30 Uhr (mit Pause)

Verpflegung: So. 13 - 14 Uhr eurasisches drei-Gänge-Menü (veg.) von Dipira

Preis: 85 Euro (Mittagessen inklusive)

 

25.11. Vollmond

 

25.11. Offener Meditationstreff

Birgit macht heute mit der Herzchakra-Meditation weiter. Und Dir?

Zeit: 18:30 - 20 Uhr

Energieausgleich (für Location): auf Spendenbasis

 

29.11. Adventsbazar mit besinnlichem Programm 14 - 18 Uhr. Eintritt frei!

Weihnachtsbazar mit

Süppchen von Dipak und Törtchen von Ira

Thomas tanzt mit Euch Quigong und stellt seinen Kurs "Körpertherapie" vor (16 - 17 Uhr)

Sissi mit den Astrokarten

Anne's Ausstellungskatalg zu den "Jahreskreisritualen"

Brokenglasses live (17:30 - 18 Uhr)

 

Wir freuen uns auf Dich!