Lichthof

Erholungsraum. Gäste - und Seminarhaus mit Café und Bazaar

ENGLISH: Program April

04.04. Vollmond-Schwitzhütte mit Ira als Schamanin & Dipak als Feuermannfrischling

Der Frühling ist da, in der Natur sprießt neues Leben und soll wachsen und gedeihen. Wir Menschen haben gute Vorsätze für 2015 gefasst und diese Visionen sollen nun ebenso zum Leben erwachen und sich erfolgreich entwickeln. Heute leuchtet der Mond in voller Pracht am Nachthimmel und ermöglicht, uns zu wünschen, was in unserem Leben zunehmen soll. Ein guter Zeitpunkt, in die Schwitzhütte zu kriechen und für die Erfüllung unserer Träume zu beten.

 

Mit Dipak als Feuermann-Frischling kehrt die Lichthof-Schwitzhütte heute nicht nur zu ihrem Ursprung als Familienunternehmung zurück. Nachdem sie jahrelang nur von Frauen gestaltet wurde, bringt sie nun auch wieder männliche und weibliche Energie in Balance. Für Dipak ist es eine aufregende Premiere. Wir bitten um Verständnis und Unterstützung.

 

Zeit: ab 19:30 Uhr bis wir fertig sind

Energieaugleich: 30 - 40 € (je nach Selbsteinschätzung), ein Geschenk für den Feuermann

Mitbringen: Steine, Holz, Bademantel, ein Essen zu Ehren eines der vier Elemente

 

06.04. Yoga für alle Sinne. Mit Ulrike

Heute ist Ostermontag. Am Karfreitag sind wir in uns gegangen, am Ostersonntag haben wir die Familie getroffen, heute haben wir endlich Zeit, uns für den Neuanfang zu rüsten. Den zeigt die Stunde an, denn das christliche Fest steht für Wiedergeburt und die Natur erlebt ihr Frühlingserwachen. Mit ihm werden auch unsere fünf Sinne aus dem Winterschlaf geweckt. Endlich gibt es wieder viel zu sehen, hören, riechen, schmecken, tasten!

 

Ulrike sensibilisiert deshalb mit ihrem heutigen Yoganachmittag alle Eure Sinne für den Reload. Nicht nur die fünf körperlichen, sondern auch die drei höheren Sinne: heilen - achten - Ich-bewußtsein. Sie hat dabei soviele Ideen, wie sie das machen kann, daß Ihr Euch überraschen lassen müsst.

 

Zeit: 16 - 19 Uhr

Preis: 30 €

Mindestteilnehmerzahl: 6

 

18.04. Dunkelmond

 

30.04. Beltane. Mit Anne & Roswitha und Ira Nur für Frauen!

Bis heute hat sich dieses alte keltische Fest erhalten. Wir machen einen "Tanz in den Mai", stellen einen "Mai-Baum" auf und bewachen ihn vor Dieben oder feiern "Walpurgis". Wie auch immer wir diese Nacht begehen: gefeiert wird der Frühsommer, unsere Freude darüber, daß die Sonne wieder länger scheint und alles grünt, wächst und gedeiht. In Vergessenheit ist aber geraten, daß dieses Fest auch die Liebe huldigt, die Vereinigung des Männlichen und Weiblichen, aber auch die Stärken des einzelnen Prinzips. Unsere Ahnen haben Beltane streng nach Geschlechtern getrennt begangen haben - und sich nach dem Ritual wieder zusammengetan.

 

Die Lichthof-Familie feiert Beltane seit langem nur mit Frauen, was einfach darin liegt, daß hier vor Ort nur die Frauen an dieser Nacht drangeblieben sind. Seit Jahrzehnten begeben sich Lichthof-Frauen dafür an einen alten keltischen Ritualplatz (auch wenn der heimische Historiker das Offensichtliche vehement bestreitet), der einen Felsen für Männer, einen für Frauen und einen für alle beherbergt. Ich selbst war erst einmal bei Beltane dabei. Zum Glück haben die alten Häsinnen Anne und Roswitha sich bereit erklärt, mich und Euch 2015 durch dieses Ritual zu begleiten.

 

Die beiden wollen die Weiblichkeit ehren und haben sich etwas überlegt, wie wir sie stärken können. Und ich bringe ein Ritualchen aus Baras Schatzkästchen mit, das unsere weibliche und männliche Seite miteinander verbindet.

 

Treff: 20 Uhr im Lichthof

Mitbringen: einen Besen, ein Sitzkissen, eine schwarze, eine rote, eine weiße Kerze; was Leckeres für danach