Lichthof

Erholungsraum. Gäste - und Seminarhaus mit Café und Bazaar

Neuigkeiten

Bazar + Ausstellung

Sa. 14 - 18 Uhr

(mit offenem Hof & Ohr)

***

Behandlungsraum:

Klangbehandlung von Steffi

immer Montags

Shiatsu von Helga

immer Mittwochs

***

Adventsbazar

mit Rahmenprogramm

02.12. 14 - 19 Uhr

(Eintritt frei!)

***

eurasischer Brunch:

09.12. 10 -14 Uhr

(nur mit Anmeldug!)

***

Yoga as it is

mit Sabine

18.11. 16 - 19 Uhr

***

Wintersonnwend

mit Sissi

21.12. ab 19 Uhr

***

Hol Dir Einblicke

www.facebook.com/

LichthofamMain

Programm September

07. – 09.09. Druidenwissen 3 mit Helga. Für Einsteiger & Fortgeschrittene

Die Reise zu unseren spirituellen Wurzeln geht weiter! Nachdem im Lichthof u.a. schon ein Medizinmann aus Peru & ein Yogalehrer aus Indien gelehrt haben, kann man hier seit 2018 endlich auch den Schamanismus unserer eigenen Ahnen, der Kelten, fundiert erlernen. Bis heute ist das Wissen der Druiden in diesem Land weitgehend verschüttet geblieben, weil es tabuisiert wurde. Doch im Stillen wurde es immer weitergegeben. Sowie an Helga, die eine langjährige Ausbildung bei dem Druiden Anton Raborne Urszovic aus Österreich absolviert hat und nun dieses Wissen im Lichthof offen und öffentlich zugänglich macht: mit vier über den Jahreskreis verteilten Kursen, an dem jeder mitmachen kann, der will.

 

Im Winter hat Helga hier die Edda als Quelle alter europäischer Weisheit vorgestellt, mit „Wyda“ keltische Kraftübungen gezeigt, von der Akasha-Chronik erzählt und eine geomantische Diagnose gelehrt. Im Frühling hat sie in keltische Kräuterkunde und Elixierebrauen eingeweiht. Nun folgt im Spätsommer die dritten Etappe. Das Thema: „Deine Urkraft – die Energie des Namens“

 

Wie immer wird Helga mit Euch in der Natur arbeiten. Sie wird am Lichthof-Lagerfeuer in keltischer Namenskunde unterrichten und Ihr könnt Euch mit euren Namen auseinandersetzen. Überdies besucht Ihr einen anderen Ort in unserem schönen Unterfranken. Ihr erkundet die Geschichte seines Namens. Welche Bedeutung hat er? Welche Aufgabe ist damit verbunden? Ihr arbeitet aber auch weiter mit der Akasha-Chronik und könnt die Vergangenheit und Zukunft des Ortes und Eure Verbindung mit ihm herausfinden. Ein Reigen keltischer Kraftübungen runden die Reiseetappe ab.

 

Zeiten: Fr. 19:30–21:30, Sa. 10–18, So 10–13 Uhr

Kosten: 150 Euro (Granderwasser inkl.)

Teilnehmer: Mindestens vier, maximal zwölf

Anmeldung: nur über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluß: 31.08.2018

Verpflegung: Regionale Küche! Beim Ausflug unterwegs am Samstag wird gemeinsam lokal eingekehrt, am Sonntag bietet Ira im Rahmen des Sonnencafes den Teilnehmern ein vegetarisches Dreigängemenü a 12 Euro sowie Drinks a la Carte mit Zutaten aus dem Lichthofgarten

Mitbringen: wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Isomatte

Nächste Reisetappe: 16. – 18.11.2018

 

09.09. Dunkelmond

 

15.09. Die Macht der Mantras mit Srila

„Viele Menschen hierzulande wissen, dass das Singen von indischen Mantras eine kraftvolle und erhebende Praxis ist. Die Worte, die oft schon tausende von Jahren alt sind und unendlich oft gesprochen wurden, haben eine starke energetische Wirkung“, berichtet Srila. Die gebürtige Hessin hat fast ein Jahrzehnt in Ashrams im indischen Himalaya gelebt und gelernt. Als vedische Feuerzeremonienmeisterin ist sie letztes Jahr nach Deutschland zurückgekehrt, um uralte spirituelle Praxis aus Indien hier zu verbreiten.

Den Lichthof beehrt sie schon seit 2015. Er freut sich, daß es endlich hierorts wieder jemanden gibt, der mit dem weitverbreiteten Halbwissen über die Spiritualität der Hindus hierzulande fundiert aufräumen kann. Mantras sind nicht nur als Kirtan, also in gemeinsamen Liederabende erbaulich – sie sind und können noch viel mehr! Ein Mantra kann durch unzählige Wiederholungen Dein Bewußtsein neu prägen. Es gibt eine breite Auswahl an diesen intensivsten Gebetsritualen und so findet sich immer auch eines, das einen durch die jeweilige Lebenssituation tragen kann. Ein Mantra kann z.B. 108 Mal pro Tag, 40 Tage lang gebetet werden und damit eine schier unglaubliche Kraft zur Veränderung entfalten!

Nach Einweisung von Srila habe ich es als Lichthofhüterin selbst erlebt. Fokusiert auf mein Thema bin ich beim Beten jeden Tag durch andere Zustände gegangen. Am Ende gab es eine schlagartige, vollumfängliche Lösung, an die ich nicht im Traum gedacht hätte. Und das auch, weil ich nach all den Prozessen und endlich wieder Gottes Hilfe gewiss einfach den Mut hatte, eine nie dagewesene Form meines Reaktionsspektrums zu wählen, die aber weiterhin meinen Idealen treu blieb. Das hat mich zutiefst beeindruckt. Deshalb habe ich Srila gebeten, hier auch Euch über die transformierende Kraft der Mantras zu berichten.

„Es gibt Mantras, um Ängste zu überwinden, um Vertrauen, Mut, Heilung oder Entscheidungskraft in uns zu finden, um das Loslassen zu lernen, und für vieles mehr“,
so Srila. „In diesem Workshop werden wir uns intensiv mit diesen Themen beschäftigen. Wir werden verschiedene vedische Mantras und ihre Wirkungen sowie verschiedene Anwendungsweisen und Praxisarten kennenlernen - und auch Mantras zusammen rezitieren. Wir werden zudem lernen, wie wir unsere eigene Mantrapraxis zusammenstellen können.“

Zeit: 15 – 19 Uhr
Preis: 40 € pro Person (inkl. Granderwasser)
Anmeldung: ausschließlich via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 09727/5995
Hinweis: Das Sonnencafe hat geöffnet, Vorbestellungen hilfreich
 

21.09. Tanz in den Herbst. Mit Vroni. Entfällt!

Heute ist Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche und wir stehen an einer Schwelle. Der Sommer hat uns reich mit Früchten und Sonne beschenkt. Wir sind gut genährt und mit Energie aufgeladen. Doch nun heißt es, Abschied von der Hoch-Zeit und dem Leben im Außen zu nehmen und die Zeit des Rückzugs zu begrüßen. So wie die Pflanzensäfte sich jetzt in ihre Wurzeln zurückziehen, beginnen wir nun, in unsere Häuser, zu uns selbst zurückzukehren. Es ist wichtig, wie wir den ersten Schritt über diese Schwelle tun. Wir wollen ihn in Dankbar- und Leichtigkeit ... tanzen!

 

Mit Musik können wir uns und unsere heutigen Gefühle bewegen lassen und zu uns selbst kommen. So wie wir den dem Gang der Jahreszeiten folgen, müssen wir vorgegebenen Schritten folgen, doch wenn wir aufhören, über sie nachzudenken, tauchen wir ein in den Fluß den Energie und können uns von ihm tragen lassen. Weil wir im Kreis tanzen, halten und gehalten werden, können wir uns frei in unseren eigenen Bewegungen erleben, aber doch als Teil des Ganzen.

 

Vroni war 2013 die erste, die sich nach Baras Weggang bereiterklärt hat, die Patinnenschaft für eines der acht Jahreskreisrituale im Lichthof zu übernehmen. Wie wunderbar, daß sie dabei bleibt und auch 2018 wieder mit uns in den Herbst tanzt!

 

Zeit: 19 - 21 Uhr

Energieausgleich: 20 € pro Person

Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 12

Anmeldeschluß: 14.09.

 

23.09. Yoga as it is. Mehr als nur Leibesübungen! Mit Sabine

Yoga gibt es hierzulande längst in jedem Fitneßstudio, in jeder VHS, in unzähligen kleinen Yogastudios und in den unterschiedlichsten Varianten. Die meisten dieser Angebote eint eins: sie dienen nur der Körperertüchtigung. Das hat mit dem Yoga der alten Inder ungefähr soviel zu tun wie Fast Food mit einem Lichthof-Zwetschgenkuchen.

 

Yoga as it is ist kein schlichter Sport, sondern ein ganzheitlicher Ansatz, um alle Aspekte des Menschen mit dem Kosmos in Einklang zu bringen. Dabei werden nicht nur Leibesübungen absolviert, sondern auch Mantren gesungen, Atemübungen gemacht, Meditationstechniken trainiert und philosophischen Sitzungen Raum gegeben.

 

Sabine aus Schweinfurt hat sich einst die Mühe gemacht, extra nach Indien zu reisen, um sich als Yoga-Lehrerin ausbilden zu lassen. Bei Vijay Gopala in seiner Schule „Yoga Gita“ in Mysore: er kommt aus einer alten Yoga-Familie und gehört weltweit zu den renommiertesten seines Fachs! In 2016 und 2017 hat er den Lichthof für je ein Intensivwochenende beehrt. Das besondere an seinem Konzept: die Sessions sind so angelegt, daß auch blutige Anfänger mitmachen können und jeder Profi trotzdem noch etwas Neues lernt. Sie sind vereinend und  bleiben so auch stets inhaltlich offen, weil mit dem Gruppenfluß gegangen wird.

 

Genau das wird Sabine nun jeden dritten Sonntagnachmittag im Monat im Lichthof machen: Yoga as it is! An diesem Startwochenende kommen auch extra Ihre Yoga-Gita-Kollegen aus den Niederlanden dazu, damit Ihr die Yogaenergie einer ganzen Gruppe auch wirklich fühlen könnt.

 

Auftaktveranstaltung:

Termin: 23.09. von 9 – 13 Uhr

Anmeldung: nicht nötig; komme, wer wolle;

Energieausgleich: auf Spendenbasis für Loaction & Granderwasser

Verköstigungsangebot: ab 13 Uhr Drei-Gänge-Veg-Menü inkl. Kaffee/Jai 13 Euro (nur auf Vorbestellung)

Folgeveranstaltungen:

Termine: 21.10., 18.11., 16.12. je 16 – 19 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens drei, maximal 12

Anmeldung: via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluß: jeweils am Freitag zuvor 18 Uhr

Preis: 30 € pro Person

 

25.09. Vollmond